13. Tag | Heute habe ich leider kein Foto.

Während der 5-stündigen Busfahrt nach Johannesburg, der 2-stündigen Wartezeit am Flughafen und dem bevorstehenden knapp 2-stündigen Flug nach Port Elizabeth gibt es einfach nichts zu fotografieren. Zu berichten noch viel weniger. Wer viel von einem Land sehen möchte, dass ca. 3,5 mal so groß wie Deutschland ist, muss halt ein bisschen weiter fahren oder zwischendurch…



12. Tag | In den Drakensbergen

Jede Marco Polo Reise beinhaltet einen Besuch bei einer regionalen Institution, die Spendengelder dringend gebrauchen können. Wir besuchen eine Grundschule in einem Zulu Dorf, ganz in der Nähe unserer Unterkunft. Die Verhältnisse sind hier sehr sehr einfach. Umso mehr ärgere ich mich über den Mercedes Benz, der mitten auf dem Hof steht und anscheinend dem…



11. Tag | Cut the cake

Nach einem reichhaltigen Frühstück und einem letzten whatsapp-check steigen wir wieder in den Bus. Wir verlassen die Küste und fahren gen Westen in die Drakensberge. Ob die Bauarbeiten am Moses Mabhida Stadion heute beendet sind? Sind sie und wir fahren als die ersten Gäste morgens um 9.00 Uhr den Bogen über 100 Meter mit dem…



10. Tag | Moimann fährt uns nach Durban

Heute heißt es wieder Bus fahren und es ist an der Zeit, über Moimann zu berichten. Moimann ist unser Busfahrer und fährt uns jeden Tag viele viele Kilometer durchs Land. Er ist der coolste Busfahrer Südafrikas. Moimann ist bei einem regionalen Busunternehmen angestellt. Zum Glück muss er aber nicht alle zwei Stunden eine halbe Stunde…



9. Tag | Der indische Ozean

Da ist er! Der indische Ozean. Achso ne, links auf dem Bild, das ist Patrick ;). Könnte auch die Ostsee sein, oder? Mit dem Bus geht’s heute an der Küste entlang Richtung St. Lucia, einem kleinen Örtchen am indischen Ozean. Vom Bus aus steigen wir direkt auf ein Boot. Lasst uns eine lustige Bootsfahrt machen….



8. Tag | Hmmdu

Heute fehlen mir zum ersten Mal die Worte, um den Tag zu beschreiben. So schön war er. Ich war fasziniert | beeindruckt | gerührt | gespannt | verliebt und überrascht. Wir sind heute früh zu einem nahegelegenen Zulu-Dorf gefahren. Hmmdu, ein Dorfbewohner und gleichzeitig unser Guide hat uns gezeigt, wie und wo er und die…



7. Tag | Alles Ananas, oder was?

Gestern Abend haben die Swasis noch eine kleine Showeinlage für uns vorbereitet. Rhythmisches Tanzen und Singen in lustigen Gewändern. Jeden Abend geht’s ne halbe Stunde später ins Bett. Am nächsten Morgen steht eine gemütliche 2-stündige Wanderung auf dem Programm. Die Frage ist, was man unter gemütlich versteht. Ich fühlte mich eher wie eine vom Löwen…



6. Tag | Mit dem Bus nach Swasiland

Heut früh geht’s mit dem Bus Richtung Swasiland. Eingeschlossen zwischen Südafrika und Mosambik leben die rund 1,4 Mio. Swasis, den wir heute und morgen einen kleinen Besuch abstatten wollen. Ich freue mich über einen weiteren Stempel in meinem Reisepass. Der Passkontrolleur neben mir fängt an zu lachen, Maren ist an der Reihe. Brandebusemeier ist ein…



5. Tag | male or female?

Abfahrt: 6 Uhr. Guide Bretton holt uns mit seinem Jeep ab. In Wolldecken gekuschelt sitzen wir zu 9 auf der Rückbank und fahren Richtung Krüger Nationalpark. Schon ein paar Minuten später plünder ich mein Lunch-Paket. Wir sind im südafrikanischen Busch!! Welche Tiere werden wir heute entdecken? Jeder hat seine eigenen Vorstellungen und Wünsche. – “ich…



4. Tag | Damian the “Green Mamba”

Habe ich schon erwähnt, dass wir jeden Tag um 6.15 Uhr aufstehen müssen? Frühstück um 7. Gestern Abend hat unser Tisch sich kurzfristig noch zu einer südafrikanischen Weinprobe entschieden. Das hat es mir heut früh nicht leichter gemacht. “Nepal light” starten wir mit einer kleinen 1-stündigen Wanderung – unser Profi-Bergsteiger Stefan ist voll in seinem…